AVA

Alle der sogenannten ‘Module’ die innerhalb der AVA Software auf der jeweiligen Arbeitsstation oder einem Laptop installiert sind, sind nahtlos so miteinander verbunden, dass es für den Nutzer nicht sichtbar ist. Die Module existieren ausschließlich aus Verkaufs- und Vertriebsgründen – sodass Kunden die Möglichkeit haben, nur die Bereiche und Funktionalität der Software zu installieren und kaufen, die sie auf der Arbeitsstation (oder USB Stick) benötigen. Es wäre zum Beispiel unnötig eine Station die ausschließlich für die Kolorierung und Farbmanagement genutzt wird, mit vielen anspruchsvollen Design-, Rapport- und Separationsmenüs ‘vollzustopfen’.

Die AVA ‘Module’ sind entwickelt, um so flexibel wie möglich zu sein. In einem idealen Fall würden wir die Softwarefunktionalitäten, die auf jedem verkauften oder geleasten Key installiert sind genau auf die individuellen Anforderungen des jeweiligen Kunden oder Nutzers zuschneiden und unser Modulsystem kommt diesem Ziel so nah wie nur möglich. Es gibt viele verschiedene Vorgänge innerhalb der Wertschöpfungskette und die Anzahl der verschiedenen Produkte und spezialisierten Marktsektoren, die von AVA beliefert werden, sowie die verschiedener Unternehmensmethoden unsere weltweiten Kunden, ist sehr hoch und somit ist die Anzahl der möglichen Konstellationen ebenfalls sehr groß.

Die gute Nachricht ist, dass wir nicht von Ihnen erwarten dies alles selbst auszuarbeiten. Kontaktierten Sie ganz einfach das AVA Verkaufsteam per Telefon oder E-Mail und wir kümmern uns um den Rest. Einer unserer erfahrenen Mitarbeiter wird Ihre Unternehmensanforderungen detailliert mit Ihnen besprechen und Ihnen dann eine ausführliche Reihe an möglichen Optionen für die Investition in AVA präsentieren – mit den genauen ‘Modulen’, die in den jeweiligen Optionen enthalten sind, sowie dem Grund für deren Einbindungen (oder Auslassung) basierend auf Ihren Erfordernissen.

© 2018 AVA CAD/CAM